Veganes Kochen für Körper, Geist u. Seele

Achtsamkeit beim veganen Kochen mit ayurvedischen Gewürzen.

Ein veganes Kochbuch mit 67 leckeren Rezepten.

Geweihtes genießen

In diesem Buch präsentiert  Anita Fliegel-Jank 67 schmackhafte vegane Rezepte, jeweils mit ansprechendem Farbfoto. Diese veganen raffinierten Neuheiten aus ihrer Rezeptewelt sind einfach beschrieben und leicht zu verstehen, vor allem durch den querzulesenden Rezeptstil. 

Auf Zwiebeln und Knoblauch verzichtet sie in ihren Rezepten, dafür ersetzt die Autorin deren leidenschaftlichen Touch durch die Verwendung ayurvedischer Gewürze. So bekommen die Rezepte eine tugendhafte Note.  Auf die ayurvedischen Gewürze wird in dem separaten Gewürzteil noch einmal speziell  eingegangen.  

 

Außerdem beleuchtet die Autorin im 25-seitigen Textteil  wie wichtig es ist, bewusst zu kochen. Sie erklärt wie eine Speise während des Kochens zu echter Nahrung von Körper, Geist und vor allem für die Seele wird. Daher auch der Titel: „Geweihtes genießen“. Im Anhang finden Sie  Quellen,  wo die veganen Zutaten aus ihrem Buch bezogen werden können. Dieses Werk umfasst 144 Seiten und ist eine gelungene Verbindung von veganem Kochen und Achtsamkeit.

 

Auch Vegetariern ist dieses Kochbuch zu empfehlen, da vegane Rezepte ebenfalls vegetarisch sind, und das Thema "Meditation beim Kochen" ist auch für Vegetarier interessant.

18,90 €

  • verfügbar





Rezensionen:

Ideales Kochbuch für Yogis

Habe ich meiner Schwester geschenkt, die sich bereits seit längerer Zeit vegan ernährt. Es gefällt ihr sehr gut, da doch viele neue Anregungen enthalten sind.

Superlecker und einfach nachzukochen

Ich mag nun mal nicht den unangenehmen Nachgeschmack von Zwiebeln und Knoblauch. Da kommt dieses Buch wie gerufen. Was ich bislang von diesem Rezepten nachgekocht habe, war wirklich überzeugend, nicht nur lecker-pikant und abwechslungsreich im Geschmack, sondern auch gut verdaulich. Mir gefällt außerdem die sehr übersichtliche Kochanleitung - da kann eigentlich nichts schiefgehen. Das Layout ist etwas spartanisch geraten, aber dafür gewinnt es an Übersichtlichkeit. Heute gibt es wieder den Bohnensalat - meine Familie freut sich schon.

Veganes Kochbuch

Das erste Rezept, das ich ausprobiert habe, schmeckte uns so gut, dass wir es am darauffolgenden Tag gleich nochmals gekocht haben!

Die Richtlinien für dieses Kochbuchs entsprechen den uralten Empfehlungen, wie sich Yoga-Übende ernähren sollten. "Du bist, was Du isst", heißt es. Es werden leicht verdauliche Nahrungsmittel verwendet, die uns nicht träge machen, sondern geistig wach und klar. Die Rezepte sind also bestens geeignet für alle, die hoch konzentriert anspruchsvolle Arbeiten machen. Alle Rezepte sind überschaubar einfach und gut nachzukochen. Dieses Kochbuch eignet sich also sehr gut für die tägliche Anwendung, für etwas Kompliziertes ist ja in der Regel gar keine Zeit. Und alles schmeckt so lecker!

Gesund und lecker!

Ich habe schon viele der leckeren veganen Rezepten aus dem Kochbuch gekocht und mir haben sie alle echt gut geschmeckt. XD Man kann auch fast alles echt schnell und einfach kochen, braten backen etc. Viele gesunde Rezepte, Vegetarische/ vegane Rezepte. Good job!

Jung und Erfolgreich: Elias war mit 15 schon Verleger

Abentheuer. Elias Jank ist mit hoher Wahrscheinlichkeit Deutschlands jüngster Verleger. Bereits mit 15 Jahren - mittlerweile ist der junge Mann aus Abentheuer, der noch nie Fleisch gegessen hat, 17 Jahre alt - gründete er seinen eigenen Verlag, der seinen Namen trägt. Wie kam es zu dieser ungewöhnlichen Aktion? (Quelle: www.rhein-zeitung.de)

 

Superleckere Rezepte, die zum direkten Nachmachen anregen!

Schon vor dem Blättern im eigentlichen Kochbuch bleibt frau/man eigentlich bei der extrem gelungenen, in verständlichen Worten geschriebenen Einleitung hängen, die Bezug nimmt auf die persönliche Beziehung mit Gott im Zusammenhang mit der Ernährung.

Für mich als Christin plausibel!

Superleckere Rezepte, die zum direkten Nachmachen anregen!

Ich werde mir jetzt die leckere Lasagne nachkochen :-)